entwaffnen Bedeutung

entwaffnen Bedeutung:

Sympathien wecken und so bewirken, dass jemand seine widerstrebende Haltung aufgibt

Beispiel:

Durch sein entwaffnendes Lächeln gelang es ihm, beide Seiten in der Verhandlung zueinander zu führen.

Herkunft:

Im Krieg werden den gegnerischen Soldaten (meist unter Androhung von Gewalt) die Waffen abgenommen. Sie werden also entwaffnet.

Der Unterschied zu außer Gefecht setzen besteht darin, dass entwaffnen keine Anwendung von Macht oder verbalen Druck impliziert, sondern sich eher charmanten und Sympathie erweckenden Methoden bedient (z.B. lächeln, zwinkern, ehrlich sein…).

entwaffnen Bedeutung
Ein entwaffnendes Lächeln kann ein geeignetes Mittel sein, um verhärtete Fronten zu beseitigen
(Bild von pexels.com)